Stammgäste der Schänke

Gliwens

 

 «Gurraldis Kehle»

Wirt der Schänke„Gurraldis Kehle“; dieser leichtblütige Magmar hat in seinem Leben manches erlebt. Seeleute treten keine Reise an, ohne zuerst das Wirthaus von Gliwens Schänke zu besuchen und ein Glas Bier zur Brust zu nehmen, Bier, das der Wirt selbst braut.
 
 

 

Türsteher Sawuri

 

 «Gurraldis Kehle»

Der Wirt Gliwens verlässt sich ganz auf Sawuris außergewöhnliche Kraft, wenn es darum geht, Ordnung in der Schänke zu schaffen. Jeder unerwünschte Besucher kann sofort vor der Tür landen, wenn der Türsteher etwas Verdächtiges bemerkt. Sawuri nimmt nicht nur an den Feldzügen gegen die Menschen teil, sondern veranstaltet auch häufig Faustkämpfe in "Gurraldis Kehle", bei denen er selbst gerne zeigt, wozu er fähig ist.
 
 

 

Raufer
 

 «Gurraldis Kehle»

Randalierer und Säufer, er hat keine Familie und keine Probleme, er ist ein Besucher der Schänke, wo man ihn immer mit einem Glas Bier in der Gesellschaft Gleichgesinnter antreffen kann.
 
 

 

Troglos
 

 «Gurraldis Kehle»

Bekannter Trinker und der wohl sorgloseste Bewohner der Welt Feo. Ihn beunruhigen keine Kriege und Konflikte, Leidenschaft und kühne Taten, die Schänke ist seit langem  sein Haus, wo er seine Zeit vortrefflich mit dem unveränderlichen Glas Bier in der Hand verbringt.
 
 

 

Leila
 

 «Gurraldis Kehle»

Die bekannte Verführerin liebt es, Zeit in der Schänke zu verbringen, wo sie, verlockend ein Bein über das andere schlagend, sich das nächste Opfer aussucht. Leila bringt die Männer um den Verstand, obwohl es sie ein wenig erschrickt, dass die Schönheit Leilas oft zum Entstehen von seltsamen Situationen führt.
 
 

 

Aufseher Pett
 

 «Gurraldis Kehle»

Glaubt, dass er ein Glückspilz ist, weil  er das machen kann, was mehr als alles andere nach seinem Geschmack ist. Und zwar: Tararikons züchten, Kämpfe zwischen diesen Spinnen in der Schänke ausrichten, und außerdem sein Wissen zur Schau zu tragen, indem er weniger erfahrenen Teilnehmern Belehrungen erteilt.
 
 

 

Poker
 

 «Gurraldis Kehle»

Spieler, für den unbekannte Kartenspiele und andere Glücksspiele nicht existieren. Ein ausgezeichnetes Gedächtnis, ein Blick, der Vertrauen hervorruft, geschickte Hände –  dank dieser Qualitäten kann Poker sorgenfrei leben, indem er seiner Lieblingsbeschäftigung nachgeht.

 
 

 

Wanderer Linsej
 

 «Gurraldis Kehle»

Wandernder Ritter, dem es in den Begrenzungen eines Hauses, einer Stadt zu eng ist. Seine Seele strebt danach, neue Länder und Wesen kennenzulernen, er hat fast die ganze Welt durchquert und in die verborgensten Winkel hineingeschaut.
 
 

 

Schöne Marie

 

 «Bei Marie»

Besitzerin und nebenberufliche Bedienung der Schänke "Bei Marie", hat einen etwas schroffen Charakter, ist nicht auf den Mund gefallen, beschwichtigt mit Leichtigkeit randalierende Besucher. Immer mit der Pfeife im Mund, mit beeindruckenden Umfang ihres Bizeps und der nicht weniger beeindruckenden Brust, ist Marie wie eine Galeere, die über die Weiten ihres Besitzes segelt.
 
 


Türsteher Mikluta

 

 «Bei Marie»

Diese kleine Gewalt schafft Ordnung bei der Schönen Marie und schmeißt randalierende Besucher mit Leichtigkeit hinaus, zum Abkühlen. Mikluta kann mit einer Hand einen großen Kodrag heben, deshalb nimmt er häufig an den Faustkämpfen teil, die er in der Schänke veranstaltet.
 
 

 

Krug
 

 «Bei Marie»

Stammgast der Schänke, Taugenichts und Trunkenbold, der nach dem täglichen Zeitvertreib in der Gesellschaft von Gleichgesinnten oft den Weg nach Hause nicht finden kann, aber nichtsdestotrotz ist er ein Glückspilz, da er bis jetzt keinen grausamen Monstern zum Opfer fiel.
 
 

 

Krächzer
 

 «Bei Marie»

Ständiger Gast der Schänke, Müßiggänger und Faulenzer, den die Probleme anderer Bewohner der Welt Feo nicht interessieren, der Sinn seines Lebens besteht darin, ein paar Gläser Bier in der Gesellschaft ebensolcher Trinker zu heben.
 
 

 

Amelie
 

 «Bei Marie»

Sexy Schönheit, Stammgast der Schänke. Ihr attraktives Äußeres und der aufreizende Blick rauben vielen Männern den Schlaf, aber die übertriebene Lockerheit und Freizügigkeit führen oft zu abenteuerlichen und ausufernden Situationen.
 
 

 

Aufseher Raff
 

 «Bei Marie»

Einer der eifrigen Bewunderer der Tararikon-Kämpfe, der glücklich ist, als Aufseher zu arbeiten, sich mit der Züchtung dieser Kampfspinnen zu beschäftigen und unendliche Gespräche über Tararikons zu führen, schließlich weiß er über sie buchstäblich alles.
 
 

 

Schroter
 

 «Bei Marie»

Dieser junge und dreiste Mensch ist ein überall in Feo bekannter Spieler. Er ist ein Meister seines Fachs, beherrscht die Technik verschiedenster Kartenspiele und auch anderer Spiele, hat ein absolutes Gedächtnis. Spielen ist der Sinn seines Lebens und seine Art Geld zu verdienen.
 
 

 

Pilger Howej
 

 «Bei Marie»

Geheimnisvoller Pilger, dass sein ganzes Leben durch die Welt zieht, er hat nicht ein Paar Schuhe verschlissen, hat fernen Welten erkundet, vieles erlebt und eine Menge Geheimnisse von Feo erfahren.
 
 

 



 
© 2006-2018. Powered by My.Com B.V.
AGB | Datenschutzerklärung