You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Drachenkrieg MMORPG Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Friday, September 4th 2020, 7:51am

Schulanfang- Samstag: Biologie



Und hier ist das Beispiel für Samstag - Biologie!

Welches weibliche Insekt köpft ihren Partner nach der Kopulation?

Mehr zum Event und den Regeln hier


Dieser Thread schliesst am 13. September, 17h59 Serverzeit.

This post has been edited 2 times, last edit by "Bolf_IV_2l_TFSI" (Sep 7th 2020, 6:05pm)


2

Saturday, September 12th 2020, 7:09pm

Tut mir leid fürs späte aktivieren, wurde im RL aufgehalten...der Thread bleibt morgen 1std länger geöffnet :)

3

Saturday, September 12th 2020, 7:09pm

Gottesanbeterin

4

Saturday, September 12th 2020, 7:10pm

die gottesanbeterin

5

Saturday, September 12th 2020, 7:13pm

Gottesanbeterin


Richtig!

6

Saturday, September 12th 2020, 7:13pm

Starten wir gleich :)

Welches Tier wird vorrübergehend Blind,sobald es zubeißt?? und was genau löst die "Blindheit" aus?

7

Saturday, September 12th 2020, 7:26pm

Der Hai.

Die Blindheit ist ein Schutzmechanismus. Entweder durch verdrehen des Auges oder durch das Vorziehen einer Art Lids

8

Saturday, September 12th 2020, 7:28pm

Der Hai.

Die Blindheit ist ein Schutzmechanismus. Entweder durch verdrehen des Auges oder durch das Vorziehen einer Art Lids


Lagertha durfte nicht antworten, da Mag ^^

9

Saturday, September 12th 2020, 7:31pm

Der Hai.

Die Blindheit ist ein Schutzmechanismus. Entweder durch verdrehen des Auges oder durch das Vorziehen einer Art Lids


Lagertha durfte nicht antworten, da Mag ^^


Richtig!


Wärste auch ohne lagartha drauf gekommen?^^

10

Saturday, September 12th 2020, 7:32pm

Zugegeben, nein ;)

11

Saturday, September 12th 2020, 7:35pm

bitte ab der nächsten Aufgabe wieder an die "30 Minuten Regel" halten :)

12

Saturday, September 12th 2020, 7:36pm

aaarrgghhh sry ^^

13

Saturday, September 12th 2020, 7:43pm

Ein Kind hat blaue Augen.
Seine beiden biologischen Eltern haben braune Augen.
Wie lässt sich das wissenschaftlich erklären?


--------------
Für dumme ungeduldige Shers: Die nächste Frage darf erst ab 20:13 gestellt werden ^^

14

Saturday, September 12th 2020, 8:11pm

Es gibt dominante (sichtbare) Erbanlagen, wie z.B. hier die Augenfarbe, sowie auch entsprechend rezessive/nicht dominante (unsichtbare) Erbanlagen mit zB einer anderen Augenfarbe. Auch die nicht sichtbaren Erbanlagen tragen zur Genetik bei und und werden somit weitervererbt. Hier im genannten Beispiel gilt:

Besitzen beide Elternteile braune Augen (sichtbar/dominant), so liegt die Wahrscheinlichkeit, dass das Kind später braune Augen hat bei lediglich 75%, für die Farbe grün bei 19% und für Blau noch bei 6%.

Haben beide Elternteile blaue Augen, so bekommt das Kind später zu 99% blaue Augen und zu 1% grüne Augen - also zu 9% braune Augen.

15

Saturday, September 12th 2020, 8:13pm

Richtig und so genau, dass es 2 Punkte verdienen würde ;)

16

Saturday, September 12th 2020, 8:13pm

sry, Schreibfehler im letzten Satz: 9% -> 0%

17

Saturday, September 12th 2020, 8:27pm

Frage zu Killerbakterien

Die Begriffe Killerbakterien und Krankenhauskeime sind uns sicher bereits schon einmal begegnet. Es handelt sich dabei um multiresistente Keime bzw. Bakterienstämme, denen man leider mit den gängigen Antiobiotika nicht mehr beikommt. Es gibt zwar noch 2-3 Mittel, die man letztlich kombiniert und mit denen man teilweise noch Erfolge erzielt, allerdings wird der Weg immer schmäler.

Frage:

Welcher andere Weg wurde bereits seit über 100 Jahre eingeschlagen, um diesen Bakterien Einhalt zu gebieten?

Tipp: In der Akademie der Wissenschaften wurde bereits 1917 eine erste Arbeit darüber bekannt gegeben.
Viel Spaß und viel Erfolg! :)

18

Saturday, September 12th 2020, 8:32pm

man setzt viren ein die die Bakterien zerstören sollen ... Sie docken an die Zellwände von Bakterien und impfen sie mit ihrer DNA,
ändern also deren Erbgut. Die Bakterien werden dadurch sozusagen
umprogrammiert... Mit Hilfe eines Enzyms lösen die Phagen von innen die Zellwand der
Bakterien auf, bis diese schließlich platzen und ein Heer neuer Phagen
entlassen. Das geschieht so lange, bis alle Bakterien, gegen die sich
die Phagen richten, zerstört sind.

19

Saturday, September 12th 2020, 8:56pm

man setzt viren ein die die Bakterien zerstören sollen ... Sie docken an die Zellwände von Bakterien und impfen sie mit ihrer DNA,
ändern also deren Erbgut. Die Bakterien werden dadurch sozusagen
umprogrammiert... Mit Hilfe eines Enzyms lösen die Phagen von innen die Zellwand der
Bakterien auf, bis diese schließlich platzen und ein Heer neuer Phagen
entlassen. Das geschieht so lange, bis alle Bakterien, gegen die sich
die Phagen richten, zerstört sind.

Phagentherapie, richtig! GW

Viren sind die natürlichen Gegner/Feinde von Bakterien. In Georgien gibt es große Viren-Datenbanken, mit denen man kurzfristig entspr. Virenerfolge bei bestimmten Bakterien ermitteln kann, entspr. Phagen-Cockails erstellen kann, um damit eine passende Antwort auf multiressistente Bakterien zu bekommen. Man hat schon vielen Menschen damit das Leben retten können. (Enzyme => Lysine)

20

Saturday, September 12th 2020, 8:57pm

Ein
Nervengift beeinflusst Vorgänge an der Synapse. Die Folgen sind schlaffe
Lähmungen der Muskulatur und die Vergifteten ersticken.


Wo
setzt das Gift an der Synapse an?

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests