Geschichten


Diese Geschichte ist der Gewinner des Wettbewerbs "Winterliche Geschichten" (3. Platz).
Autor: - Donkel Oktor - 



Du kommst der Bitte des Weisen nach und suchst dir, in dessen Kammer, ein paar Schriftrollen aus, welche du für ihn übersetzen möchtest. Während du ein paar Spinnenweben entfernst, entdeckst du ein, in wunderschönen Leder gebundenes, Buch, welches sofort deine Aufmerksamkeit auf sich zieht, du blätterst durch die tagebuchähnlichen Einträge welche abrupt, einige Seiten vor Ende des Buches, aufhören. In den Bann gezogen fängst du direkt an den letzten Eintrag der alten Schriften zu übersetzen...
 Weiterlesen


Diese Geschichte ist der Gewinner des Wettbewerbs "Winterliche Geschichten" (2. Platz).
Autor: seelenfänger



Die Labormäuse von Meister Globius, Pinky und Brain, haben durch mehrfache Experimente an Ihrenm Leib einen eigenen Verstand entwickelt und sich entschlossen die Herrschaft über Feo an sich zu reißen.
Nacht für Nacht verlassen die beiden Mäuse heimlich das Labor des Meister, und suchen außerhalb nach Unterstützung für Ihr Vorhaben.
Als sie auf den Freien Wiesen zufällig in eine Höhle stolperten machten sie sich auf diese Höhle zu erkunden.
nach mehreren dunklen, feuchten mit Ratten bespickten Gängen, trafen sie auf einen riesigen Raum.
Überall hingen Kadaver von der Decke, von Tieren und auch Menschen. Als plötzlich hinter Ihnen eine tiefe, dunkle
Stimme ertönte:,,Was sucht Ihr in meinem Reich, ist Euch denn nicht bekannt, dass Euch hier nur der Tod erwartet?!''...
 Weiterlesen


Diese Geschichte ist der Gewinner des Wettbewerbs "Winterliche Geschichten" (1. Platz).
Autor: -Sauron-


An den grausamen Herrscher Gorbach können sich heute noch viele erinnern, denn er war für seine Brutalität und der Gier nach großer Macht bekannt. Wie in vielen Erzählungen und auch Geschichtsbüchern berichtet wird, war dieser Herrscher unaufhaltbar. Ein Reich nach dem anderen nahm er ein und niemand konnte ihn fassen und bezwingen. Es gab vor Gorbach schon große Herrscher die ihre Territorien erweitern wollten, doch keiner war so erfolgreich wie er. Doch wie war das möglich? Was hatte Gorbach, was andere Herrscher nicht hatten? Genau das erzählt euch diese Geschichte...
 Weiterlesen


Diese Geschichte ist der Gewinner des Wettbewerbs "Winterliche Geschichten" (1. Platz).
Autor: -Baghira- 


Es war einmal vor langer langer Zeit....

...ein kleiner Yeti Namen´s Buka.
Der kleine Yeti Buka lebte auf der EisInsel mit seiner großen Familie.
Der kleine Buka spielte gerne, um die Winterzeit, mit den Schneewehen, die überall im ganzen Land verteilt waren.
Dabei begegnete er vielen weiteren Yeti´s die nicht zu seiner Familie gehörten und Kreaturen die er noch nie in seinem Leben gesehen hatte.
Der kleine Yeti Buka fragte erschrocken seinen größeren Bruder was das für große weiße Wesen sind die er da sah, auf seiner Suche nach Schneewehen...
 Weiterlesen


Diese Geschichte ist der Gewinner des Wettbewerbs "Winterliche Geschichten" (2. Platz).
Autor: Mr Tweed 

Pünktlich zum Jahresbeginn meldet sich Feo - Newsflash mit einer Spezialausgabe zurück, um euch über die neusten und spärlich recherchierten Entwicklungen Feos zu informieren!

Wie jedes Jahr hat auch das Weihnachtsfest 2017 ein riesiges Loch in die Haushaltkassen von Dartrong und O'Delvais gesprengt. Zahlreiche Geschenke und Christbaumkugeln, die zur Freude der Kriegerinnen und Krieger überall in Feo verteilt wurden, sind zerstört worden, als vom Ingerwet überwältigte Reittierbesitzer mit ihren Endargs abseits der offiziellen Wege unterwegs waren. Enttäuschte Krieger ließen die Köpfe hängen, als der Weihnachtsjahrmarkt nicht die lang ersehnten Gegenstände bieten konnte, weil es zu Budgetkürzungen kam. Die Werbung eines anässigen Eishändlers, der heimlich in einer Nacht-und-Nebel-Aktion sämtliche Verzauberten Schneeflocken aus den Rucksäcken der Kriegerinnen und Krieger entfernte, um sie durch sein selbstgemachtes Vanilleeis zu ersetzen, stieß auf Empörung ohne gleichen...
 Weiterlesen


Diese Geschichte ist der Gewinner des Wettbewerbs "Winterliche Geschichten" (3. Platz).
Autor: Testcharakter 

Der Älteste sitzt vor dem Kamin. Um ihn rum 5 junge und unerfahrene Krieger. Draussen fällt der Schnee langsam und gleichmässig vom Himmel. Es hat die letzten paar Tage ununterbrochen geschneit, dadurch wurde das Monsterjagen unmöglich. Die Krets und die Hundedämonen, sowie die Urbäume haben sich alle in ihren Verstecken verkrochen. Die einzelnen Monster, welche noch umherstehen werden gnadenlos von den mächtigen Kriegern und Zauberern gejagt, sogar zur Weihnachtszeit...
 Weiterlesen

 
© 2006-2017. Powered by My.Com B.V.
Impressum | Datenschutzerklärung