Massenschlacht Tallaar-Säle

Geschichte:

 

Dieser altertümliche Tempel wurde von einer Gruppe von Abtrünnigen zur Anbetung des großen Gottes der Zerstörung und dem Wächter des Universums, Tallaar, errichtet. Tallaars schwarzer und blinder Wille, brach, dem Ruf der Ketzer Folge leistend, aus dem Nichts hervor und zerstörte die naiven Kultanhänger. Danach siedelte er sich in den Wänden des Tempels auf ewig an. Seit dieser Zeit verwandelt sich jeder beliebige Kämpfer, der seine Schwelle überschreitet, in einen vom Durst der Zerstörung Besessenen, der den Unterschied zwischen den Fremden und den Seinen nicht sieht und nur daran denkt, das Blut von irgendjemandem zu vergießen.

 

Tallaar-Säle - Rollenspiel Drachenkrieg

 

Nachdem die Gefahr entstand, dass sich der böse Wille Tallaars über die Grenzen des Tempels hinweg ausbreitetete, drang eine Gruppe von Chaoskämpfern bis in das verfluchte Gebäude vor, um der schrecklichen Gefahr Einhalt zu gebieten. Diese Helden kämpften aus Leibeskräften mit der sie überfallenden Wut und es gelang ihnen, alles für die Durchführung des heiligen Rituals vorzubereiten, welches beliebige Übel bezwingen kann. In drei Sälen des Tempels wurden sakrale Gongs aufgestellt, wobei jeder Schlag auf einen dieser Gongs das Chaos hinter die Grenzen der Welt zurückschleudert.


Als sie die Gongs aufgestellt hatten, konnten die Teilnehmer der Expedition sich keine Sekunde mehr dem Schwall an Raserei wiedersetzen, der sie überfiel: man sagt, dass sie sich gegenseitig mit bloßen Händen in Stücke gerissen haben. Seitdem entscheiden sich nur die tapfersten Krieger, die Schwelle des Tempels zu überschreiten, um die rituellen Gongs zu schlagen und den Vormarsch des bösen Geistes zu verhindern. Sie sind sich bewusst, dass wenn sie in den Tallaar-Sälen auf andere kühne Krieger treffen, sie sich nicht von zornigen Angriffen zurückhalten können. Nach draußen zu gelangen ist nur demjenigen beschieden, der sich als stärker erweist. Aber die Bewohner von Feo können auf den Besuch des Tempels nicht verzichten, verstehen sie doch, dass die rituellen Gongs nur zu schweigen brauchen, und die schwarze Hand des Gottes der Zerstörung stürzt die Welt in einen Abgrund aus blutigem Wahnsinn… 

 

  

Belohnungen:

 

Belohnungen erhalten fünf Teilnehmer, in Abhängigkeit von der Kühnheit, die sie in den Sälen erhalten haben:

 

 

Belohnungen für die Tallaar-Säle
 
 

Gruppe

V. 

Platz

IV. 

Platz

III.

Platz

II. 

Platz

I. 

Platz

Ausgang

Kühnheit

7-8

530

1000

1330

1660

2130

-

9-10

1060

1530

1860

2200

2660

-

11-12

1860

2330

2660

3000

3460

-

13-14

2930

3400

3730

4060

4530

-

15

4530

5000

5330

5660

6130

-

Erfahrung

7-8

180

250

300

350

420

9-10

300

370

420

470

540

-

11-12

480

550

600

650

720

-

13-14

720

790

840

890

960

-

15

1080

1150

1200

1250

1320

-

 
 

 

 



 
© 2006-2018. Powered by My.Com B.V.
AGB | Datenschutzerklärung