Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drachenkrieg MMORPG Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 4. September 2020, 07:51

Schulanfang- Samstag: Biologie



Und hier ist das Beispiel für Samstag - Biologie!

Welches weibliche Insekt köpft ihren Partner nach der Kopulation?

Mehr zum Event und den Regeln hier


Dieser Thread schliesst am 13. September, 17h59 Serverzeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bolf_IV_2l_TFSI« (7. September 2020, 18:05)


2

Samstag, 12. September 2020, 19:09

Tut mir leid fürs späte aktivieren, wurde im RL aufgehalten...der Thread bleibt morgen 1std länger geöffnet :)

4

Samstag, 12. September 2020, 19:10

die gottesanbeterin

6

Samstag, 12. September 2020, 19:13

Starten wir gleich :)

Welches Tier wird vorrübergehend Blind,sobald es zubeißt?? und was genau löst die "Blindheit" aus?

7

Samstag, 12. September 2020, 19:26

Der Hai.

Die Blindheit ist ein Schutzmechanismus. Entweder durch verdrehen des Auges oder durch das Vorziehen einer Art Lids

8

Samstag, 12. September 2020, 19:28

Der Hai.

Die Blindheit ist ein Schutzmechanismus. Entweder durch verdrehen des Auges oder durch das Vorziehen einer Art Lids


Lagertha durfte nicht antworten, da Mag ^^

9

Samstag, 12. September 2020, 19:31

Der Hai.

Die Blindheit ist ein Schutzmechanismus. Entweder durch verdrehen des Auges oder durch das Vorziehen einer Art Lids


Lagertha durfte nicht antworten, da Mag ^^


Richtig!


Wärste auch ohne lagartha drauf gekommen?^^

11

Samstag, 12. September 2020, 19:35

bitte ab der nächsten Aufgabe wieder an die "30 Minuten Regel" halten :)

13

Samstag, 12. September 2020, 19:43

Ein Kind hat blaue Augen.
Seine beiden biologischen Eltern haben braune Augen.
Wie lässt sich das wissenschaftlich erklären?


--------------
Für dumme ungeduldige Shers: Die nächste Frage darf erst ab 20:13 gestellt werden ^^

14

Samstag, 12. September 2020, 20:11

Es gibt dominante (sichtbare) Erbanlagen, wie z.B. hier die Augenfarbe, sowie auch entsprechend rezessive/nicht dominante (unsichtbare) Erbanlagen mit zB einer anderen Augenfarbe. Auch die nicht sichtbaren Erbanlagen tragen zur Genetik bei und und werden somit weitervererbt. Hier im genannten Beispiel gilt:

Besitzen beide Elternteile braune Augen (sichtbar/dominant), so liegt die Wahrscheinlichkeit, dass das Kind später braune Augen hat bei lediglich 75%, für die Farbe grün bei 19% und für Blau noch bei 6%.

Haben beide Elternteile blaue Augen, so bekommt das Kind später zu 99% blaue Augen und zu 1% grüne Augen - also zu 9% braune Augen.

15

Samstag, 12. September 2020, 20:13

Richtig und so genau, dass es 2 Punkte verdienen würde ;)

16

Samstag, 12. September 2020, 20:13

sry, Schreibfehler im letzten Satz: 9% -> 0%

17

Samstag, 12. September 2020, 20:27

Frage zu Killerbakterien

Die Begriffe Killerbakterien und Krankenhauskeime sind uns sicher bereits schon einmal begegnet. Es handelt sich dabei um multiresistente Keime bzw. Bakterienstämme, denen man leider mit den gängigen Antiobiotika nicht mehr beikommt. Es gibt zwar noch 2-3 Mittel, die man letztlich kombiniert und mit denen man teilweise noch Erfolge erzielt, allerdings wird der Weg immer schmäler.

Frage:

Welcher andere Weg wurde bereits seit über 100 Jahre eingeschlagen, um diesen Bakterien Einhalt zu gebieten?

Tipp: In der Akademie der Wissenschaften wurde bereits 1917 eine erste Arbeit darüber bekannt gegeben.
Viel Spaß und viel Erfolg! :)

18

Samstag, 12. September 2020, 20:32

man setzt viren ein die die Bakterien zerstören sollen ... Sie docken an die Zellwände von Bakterien und impfen sie mit ihrer DNA,
ändern also deren Erbgut. Die Bakterien werden dadurch sozusagen
umprogrammiert... Mit Hilfe eines Enzyms lösen die Phagen von innen die Zellwand der
Bakterien auf, bis diese schließlich platzen und ein Heer neuer Phagen
entlassen. Das geschieht so lange, bis alle Bakterien, gegen die sich
die Phagen richten, zerstört sind.

19

Samstag, 12. September 2020, 20:56

man setzt viren ein die die Bakterien zerstören sollen ... Sie docken an die Zellwände von Bakterien und impfen sie mit ihrer DNA,
ändern also deren Erbgut. Die Bakterien werden dadurch sozusagen
umprogrammiert... Mit Hilfe eines Enzyms lösen die Phagen von innen die Zellwand der
Bakterien auf, bis diese schließlich platzen und ein Heer neuer Phagen
entlassen. Das geschieht so lange, bis alle Bakterien, gegen die sich
die Phagen richten, zerstört sind.

Phagentherapie, richtig! GW

Viren sind die natürlichen Gegner/Feinde von Bakterien. In Georgien gibt es große Viren-Datenbanken, mit denen man kurzfristig entspr. Virenerfolge bei bestimmten Bakterien ermitteln kann, entspr. Phagen-Cockails erstellen kann, um damit eine passende Antwort auf multiressistente Bakterien zu bekommen. Man hat schon vielen Menschen damit das Leben retten können. (Enzyme => Lysine)

20

Samstag, 12. September 2020, 20:57

Ein
Nervengift beeinflusst Vorgänge an der Synapse. Die Folgen sind schlaffe
Lähmungen der Muskulatur und die Vergifteten ersticken.


Wo
setzt das Gift an der Synapse an?