Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drachenkrieg MMORPG Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »-Fürst Vlad III-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 476

Wohnort: Hamburg

Beruf: Dipl Grafiker, C+/CSharp ,Java Anwendungsentwickler, Informatiker

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 9. März 2019, 18:19

Was ist mit der Börse los?

"Im heutigen zunehmend
materialistischen Feo besteht die Gefahr,
dass einige Menschen unfreiwillig zu den
ausgebeuteten Narren der Börsen Sucher werden,
als seien sie die Rädchen in der mittlerweile riesigen
habgierigen Goldprägestube.
Dies hat nichts mehr mit
Spielerwürde & fairen Preisen gemein.
Das Angebot und die Nachfrage in der
Auktion & Börse sollte der Rasse dienen,
nicht alleine ein paar Händlern.
"




"Also prüft lieber 2x mal , oder fragt eure Clanis, andere User,
bevor ihr Gegenstände zu wahrlichen Dumpingpreisen in der Börse verkauft.
Ihr dient damit nur ein paar wenigen, welche kichernd an der Mauer
am Platz des Lichtes sitzen und sich schadenfroh die Hände reiben.
Alles hat nunmal seinen Preis, kostet Zeit und Arbeit ,
und nichts fällt einfach so in den Rucksack. :whistling:
"


"Ein Markt existiert nur dann wenn Angebotspreis und Nachfragepreis
in einem etwa gleichen Niveu liegen.
Das was man aber momentan in der Börse sieht
ist mehr als daneben und lässt sehr zu wünschen übrig !
Das hat nichts mehr mit angemessenem Nachfragepreis zu tun,
sondern eher das Ausnutzen anderer User um sich selbst zu bereichern.
Denkt mal daüber nach.
Klar gibt es einen freien Handel in Feo, aber diesen auf Kosten anderer
bis aufs letzte auszureizen finde ich pers. nicht gut... :thumbdown:
Wathever...
Musste das nur mal loswerden ... "
Wünsche euch ein schickes Wochenende, Gruss vom Fürst

Beiträge: 407

Beruf: (angehende) Betreuungsassistentin

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 9. März 2019, 19:03

ist auf Mag-Seite leider auch so ... stimme dir in dieser Hinsicht voll und ganz zu in den Gedankengängen :thumbsup:
Treffen sich zwei Planeten. Der Eine: Oh, du siehst aber schlecht aus. Der Andere: Ich habe Menschen! Der Eine: Das geht vorbei. (Harald Lesch)

 Equilibrium of Elysium  Morphus [9] 

Fortgeschrittener

Beiträge: 176

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Schüler Abi-/Maturastufe

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 9. März 2019, 19:55

Ich verstehe was du meinst - ich denke mir das schon seit Monaten. Was manche Händler hier aufführen ist mega zum *edit*!

Und das schlimmste ist, dass die Community auch noch mit macht - man verkauft lieber an die "unsichtbaren" die ein ganzes Kupfer mehr zahlen und genau das selbe Item anschließend für 4x mehr in die Auktion stellen, als an Leute die die Sachen wirklich brauchen und für sich selber verwenden :cursing:

Bitte - *Edit*, schaut wer es braucht oder fragt in der Freundesliste/Alli. 8)
Der Krieger Morphus streift durch die Weiten Feosauf der Suche nach Unterstützern um Weihanchtsmann zu werden und die Bevölkerung Feos zu beschenken.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »meeri« (9. März 2019, 20:23) aus folgendem Grund: Wortwahl, unangebrachhte Aufforderung an die User


4

Samstag, 9. März 2019, 22:42

Stimme meinen Vorrednern zu; ich selbst verkaufe nur äußerst ungern an Unsichtbar ^^
Gosgosh lautet mein Name; nicht gogosh, nicht goshgosh, nicht gosgos, nicht gohgosh, nicht goshgos...und dergleichen :smile: Danke

5

Sonntag, 10. März 2019, 13:38

Keiner wird gezwungen an unsichtbar und oder zu Niedrigstpreisen zu verkaufen.
Scheint aber usus zusein das einige einfach alles zu egal welchen Preisen verticken.

wer nur ein Kupfer mehr bietet brauchst scheinbar auch net dringend.

Aber wer weiß schon um die Beweggründe der Verkäufer.

6

Montag, 11. März 2019, 14:49

Jap immer drauf auf die bösen bösen Händler...
Die Preise zu kennen und damit zu arbeiten erfordert auch aufwand und Zeit....im großen und ganzen setzt wirklich gutes handeln, das über- ich kaufe den uborg aus der auktion für 250g und stelle ihn markiert für 500 wieder rein - hinaus geht setzt eine gewisse Kentniss voraus.
Und auch unter uns gibt es welche die trotz allem versuchen zu fairen Preisen ein zu kaufen und einfach an jene verkaufen die viel Geld ausgeben weil sie nicht bis morgen warten können.

Da gibt es ganz andere Dinge bei denen ich immer wieder den Kopf schüttle....zum Beispiel wenn mal wieder bronzemünzen für 1 s in der Börse stehen oder auch die 20-25s gebote auf die 50s münzen während des novembers..... :| tut mir leid aber....da denk ich mir wirklich....frecher gehts nicht.

Beiträge: 939

Wohnort: Schweiz

Beruf: Diplomierte Pflegefachfrau DN II

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 12. März 2019, 12:22

Schliesse mich an. Könnte ihm Strahl brechen, wenn ich höre und lese *ja ich kaufe in der Börse Lichtgabe zu 1g20 und verkaufe sie zu 2g". bei 10 stck, volle 8g gewinn.

Schande auf das Haupt derer, die die kleinen ausnutzen...denn die kriegen in der Auktion wegen den Preisen in der Börse (und JA sie sind völlig lächerlich) nichts mehr los...ergo...spieler verlieren wieder die Lust...

Ich z.b. lache mega laut wenn ich sehe: *Arakschapräperate zu 5s80 oder 8s gesucht*...da denke ich mir *blast mir einen Luftballon auf*, geht auf der Autobahn mit Kreide malen oder besser...geht in den Wald Baum spielen X(

Das Beste kommt aber: Ich brauch ne rüssi für 2000g, aber bei nem Arakschapräperat wegen 4-5s feixen...

pff... von mir kriegt keiner mehr was, ich tausche nur noch Ware gegen Ware. :thumbsup: 8o :!:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Großer Magier« (12. März 2019, 14:09) aus folgendem Grund: Caps


Beiträge: 939

Wohnort: Schweiz

Beruf: Diplomierte Pflegefachfrau DN II

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 12. März 2019, 13:47

Ich nehme das "sammelbeispiel" :
das Schlimme ist: alle denken, dass alle ein rotes Werkzeug haben, aber so ist es nicht :!: :!: und selbst wenn, ich kauf doch kein rotes Werkzeug, für dass andere billig den Pflanzenkram einkaufen können... Logo 1 Klick = 3 Pflanzen, das heisst aber noch lange nicht dass der Wert der Pflanze vom ursprungspreis nur noch 1 Drittel ist. :thumbdown:

Klee hat mal 1s/stck gekostet... der liegt bei 21k in der Börse ... hallooohoooo... ihr wollt es am besten umsonst? geht selber sammeln... Ihr wollt die Kleepräps für die rote Söldner? aber ein Präperat zu 1s15k ?? halooohooo. Das sind 23k / pflanze... Ihr kupfert wegen grauen ressis rum? :rolleyes: 1s ist schnell rangekloppt... und ihr kupfert rum... aber dann das teuerste auf dem Markt haben wollen... ja ja das sind die besten :rolleyes:


Die leute die sich da einen abstrampeln für 1 klee oder 1 mistel mit einem grauen werkzeug... die tun mir echt leid...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Großer Magier« (12. März 2019, 14:11) aus folgendem Grund: Caps


Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen