Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drachenkrieg MMORPG Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 31. Juli 2018, 21:27

Hackerangriffe



Liebe Feo-Community,

wir haben kürzlich eine zunehmende Anzahl an Hackerangriffen registriert. Nach den derzeitigen Informationen, nutzt der Hacker offenbar einen "Keylogger", um an sensible Daten, auch Passwörter zu gelangen:

Für die von euch, die nicht wissen, was ein "Keylogger":

Das Aufzeichnen der Tastenanschläge (Keystroke Logging), auch bekannt als keylogging und keyboard capturing, ist eine Methode, bei der die auf der Tastatur gemachten Eingaben während des Einloggens (typischerweise versteckt) aufgezeichnet werden. Der Nutzer bekommt jedoch nichts davon mit, dass die Aktion aufgezeichnet wird. Nach der Eingabe durch den Nutzer, können die aufgezeichneten Einloggdaten durch die Person, welche das Schadprogramm kontrolliert, verwendet/weiter genutzt werden. Ein "Keylogger" kann Software oder Hardware sein.
(Quelle Wikipedia)

Damit dieses Schadprogramm sich auf dem System installieren kann, muss die betroffene Person eine .exe Datei erhalten haben. Diese kann auch in einem .pic/ .jpg oder in einer anderen Datenerweiterung versteckt sein, die man per Mail, ingame, Chat, Telegramm, Skype, Facebook oder durch andere Medien erhalten kann.

Beispiel:
"Hey, xxx, du hast 5.000 Brillianten gewonnen. Du hast auch die Möglichkeit ein seltenes Reittier zu gewinnen.
Für mehr Informationen klicke hier: xxx.com!"

In diesem Link kann die eigentliche .exe versteckt sein, die das Schadprogramm enthält.
Genauso wie in herunterladbaren Dateien.

Die Administration empfiehlt daher, genau zu überprüfen, ob ein funktionierener und aktuelles Malwarefinder vorhanden ist. Ihr solltet auch sehr vorsichtig bei allen Dateien sein, dir ihr über das Internet empfangt oder dort verwendet und darauf achten, von wem ihr diese stammen.

Wenn euch etwas ungewöhnliches auffällt, zögert nicht euch direkt prv oder per Brief an die Vollstrecker bzw. Hauptwächter zu wenden, damit eure Informationen, so schnell wie möglich, bearbeitet werden können. Bitte postet eure Meldungen auf gar keinen Fall im öffentlichen Forum.

Liebe Grüße
euer Drachenkriegteam

F o r e n t e a m - T e a m l e i t u n g


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »meeri« (1. August 2018, 20:40)


2

Mittwoch, 1. August 2018, 16:55



Guten Tag,

ich möchte euch noch einmal aktuelle Informationen zum Thema an die Hand geben:

Nach den neusten Erkenntnissen geht der Hacker nun schon einen Schritt weiter. User werden von den "gehackten" Accounts direkt angeschrieben. Es wird sich dann über eine Fehlermeldung beim Einloggen (Fehler 503) seitens des gehackten Accounts beschwert. Im weiteren Verlauf versucht der Hacker dann Screens zur Bearbeitung bzw. Veranschaulichung des Problems zu übersenden, z. B. per Mail, Chat etc.

Bitte klickt niemals auf die Screens oder auch Links zu den Screens. Diese enthalten das Schadprogramm.

Wenn euch so etwas auffällt, wendet euch bitte direkt und unverzüglich an die oben benannten Stellen.

Aus gegebenem Anlass möchte ich euch bitten in den nächsten Tagen auf Verlinkungen im Drachenkriegforum zu verzichten. Aus Sicherheitsgründen werden wir diese sofort löschen, sofern es keine direkten Drachenkrieglinks sind.

Die Administration arbeitet auf Hochtouren an dieser Sache.
Ich bitte um Verständnis für die momentane Situation und eure Mitarbeit.

Liebe Grüße
euer Drachenkriegteam





F o r e n t e a m - T e a m l e i t u n g



Ähnliche Themen