Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drachenkrieg MMORPG Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 29. Januar 2020, 11:20

Heimliche Hobbies

Der Alltag hat uns auch im neuen Jahr bereits wieder voll in seinen Händen. Vielleicht konntet Ihr in den ruhigeren Tagen einen unserer NPCs bei seinen heimlichen Aktivitäten beobachten - wie die schöne Marie Ballettstunden nimmt, der Weise Flawwij Wintermützen strickt oder der Zwergengeist tagsüber Torten backt?





Das Event-Team lädt Euch ein, ein Gedicht mit den heimlichen Hobbies
der NPC´s, Überwesen oder Instanzbossen zu schreiben.
Dieses sollte mindestens 12, maximal 16 Zeilen lang sein.
Natürlich wird Eure Mühe wieder mit speziellen Münzen belohnt, die Ihr in der Schatzkammer der Witzbolde gegen wertvolle Gegestände eintauschen könnt. Wir freuen uns auf kreative Verse zu Euren Beobachtungen.


Regeln:
1. Spieler ab Level 3 ohne aktuelle Spielstrafen.
2. Jeder Spieler darf nur mit einem Account und mit einem
Gedicht teilnehmen. Ergänzungen und Änderungen sind ausgeschlossen.
4. Bitte, beachtet die Spiel- und Forumregeln.


Die besten 10 Kurzgedichte bekommen:



Alle anderen Teilnehmer erhalten



Laufzeit:
bis 12:00 Uhr am 07.02.2020


Ihr könnt Eure Gedichte im Forum posten oder per E-Mail an
event-team.wod@mail.ru senden.


Krieger, was machen unsere NPC´s in deren Freizeit?


Bitte, den kompletten Text durchlesen! Sollte es Fragen oder Unklarheiten geben, wendet Euch bitte an einem Even-Team-Mitglied, bevor Ihr Eure Gedichte postet.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bolf_IV_2l_TFSI« (29. Januar 2020, 16:45)


2

Mittwoch, 29. Januar 2020, 19:55

Der die das Hobby

Der Alte sitzt an seinem Platz,
hin und wieder macht er Krach. wenn er zur Musik lacht.
An einem schönen PLatz,unter einem Baum hört Edera wie der Alte lacht.
Er lacht und Musiziert,von nah und fern kommen immer mehr.
Nadlari voller Scherze ist wie immer die aller erste,
es folgen Woldemort, und auch der Agudar sogar der Spinnenpatriarch ist da.
Die Musik klingt so wunderbar, Marie macht eine Aussenbar, sie trinken
alle samt das feine Shizo-Bier und bleiben vor der Tür.
Sie schmieden Pläne für jung und alt das auch kommt der letzte Greis,
und vielleicht sogar die ganze Ur-Baum Schar.
Bis spät am Abend die gar lustige Runde sich auf macht,
zu verschwinden um irgendwann ein neues Fest zu finden.

3

Mittwoch, 29. Januar 2020, 21:28

Der heimliche Bäckermeister

Gidwer, dieser alte Schlingel,
backt heimlich, leise Zuckerkringel.
Wenn er vom Schlachtfeld heimwärts findet
sich in der Küch' die Schürz'umbindet,
um Mehl und Ei und etwas Butter
zu mischen wie schon seine Mutter.

Die aus dem Teig 'gestochnen Ringe
in Fett gebacken, wie die Dinge,
in Ogrij als Donut bekannt,
in Khair weiter unbekannt.

Und wenn die Kringel fertig sind,
geht Gidwer schnell, und ganz geschwind,
zu seinen Freunden aus dem Krieg
zu feiern ihren großen Sieg.
Und da sie alle hungrig sind,
sich jeder noch ein Zweites nimmt.

4

Mittwoch, 29. Januar 2020, 22:09

Gedicht

In Feo am Stadtplatz der Menschen,
lädt der Kriegsherr ein zum Kämpfen.
Auch anzutreffen ist Baguron der Älteste,
er ist vermutlich nicht mehr der Schnell`ste.
Euer Evril nimmt er jederzeit,
genau wie Schneewehen in der Weihnachtszeit.
Der Brunnen mag das Gold so sehr,
hier zu gewinnen ist nur leider schwer.
Das Gleiche gilt für den Banditen,
auch hier verspricht man sich keine Renditen.
Für Anlagen bei der Bank gibt´s sogar Zinsen,
bei der Höhe musst du aber grinsen.
Im Bankfach kannst du dein Gepäck bei Seite legen,
so bleibt mehr Platz um dich frei zu bewegen.
Am Stadtplatz zu sehen gibt es viel,
mit dem Amulett der Rückkehr bleibst du mobil.

Disqualifiziert - Thema verfehlt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BullyMom« (8. Februar 2020, 11:57)


5

Donnerstag, 30. Januar 2020, 01:22

Ich habe das heimliche Hobby des Übeltäters entdeckt :O

In Berona und Umgebung geht der Teufel um
Dort erblickte man jüngstens ein Individuum
Arg zerlumpt, grausig schleichend, und Netz in der Hand
Geistert es dort irrlichtgleich durch das weite Land

Nur wer ist es der dort hopst, irre kreischt, ruhig brütet
An nem Baum, an nem Strauch, plötzlich fuchtelt, wütet
Manchem Wandrer, so scheint es, hat er Ähnlichkeit
Mit dem dunklen bösen Fürsten der Dunkelheit

Wie verzückt von der Natur, von der Blumenpracht
Jagt er abseits der Heimat, ja wer hätt's gedacht
Dass grad er, Herr des Todes, Herr der Sklaverei
Dass Isuver - Lepidopterologe sei!

6

Donnerstag, 30. Januar 2020, 03:10

geheimes hobby

spieglein spieglein an der wand
wer hat das schönste hobby hier im ganzen land ?

"ach mocca du bist klein...
du wirst es sicher nicht sein"

dann sage mir oh spiellein fein,
wer ist es, wer wird es sein ?
gisedor mit seinen puppen ? ...
oder theo in seinem schuppen ?

"theo ist ein bauer nur,
von hobbys keine spur
gisedor ist mal groß mal klein
der kann es auch nicht sein "

so sage mir spiegelein wer ist es dann ?

"ich sage dir liebe mocca,
es ist der kleine luka ...
er spielt seit einiger zeit
und haut in die tasten , sei bereit
zum konzert und höre zu
mal laut ,mal leise ganz auf seine weise"

ich danke dir spieglein
ich freu mich so
damit macht er ganz feo froh ...
:P

Disqualifiziert - zu lang

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BullyMom« (7. Februar 2020, 18:37)


7

Donnerstag, 30. Januar 2020, 03:45

Krets-Metzger der tröster

Krets-Metzger sah dich weinen,- hell und schwer

Die Trän` im tiefsten Blau;

Da däuchte mir, das Auge wär`

Ein Veilchen, feucht von Tau.

Ich sah dich lächeln,- bleich und fahl

Erschien des Saphiers Glühn,

Besiegt von dem lebend`gem Strahl.

Den deine Blicke sprühn.

Wie das Gewölk den goldnen Saum

Von jener Sonn` empfängt,

Den selbst der Abendschatten kaum

Vom Himmelszelt verdrängt,

So strahlt dein Lächeln all sein Glück

Ins finstere Gemüt

Und läßt den Sonnenschein zurück.

Disqualifiziert - Plagiat

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BullyMom« (7. Februar 2020, 18:38)


8

Donnerstag, 30. Januar 2020, 04:36

Gisidor der Große Schachmeister

Gisidor ist oft einsam und allein,
welches Hobby soll es da sein.
Er reiste viel
da bemerkte er bei den Menschen dieses Spiel.

Gisidor merkte sich de Züge schnell
denn beide Köpfe waren sehr hell.
Zurück zu Haus war er wieder allein
doch traurig musste er nicht mehr sein.

Kopf1 setzt den Springer auf A8
und sagt so wird das gemacht.
Kopf2 Dame auf D5 jetzt dein Turm platt

Kopf1 au man gleich bin schachmatt.

Baguron der das Spiel aus der ferne sah
glaubte kaum was grad geschah
Baguron sagte da holen mich doch die Geister
Gisidor ist Schachgroßmeister.

9

Donnerstag, 30. Januar 2020, 06:54

Berd und Baguron

Und nun warf sich der Wind voll in die Segel,
der Woge Purpur umschäumte laut den Kiel
des gleitenden Schiffes.

Ja, von Berd hörte ich fern
in Feo´s Gefilden jenseits des Meeres.

Und so kam ich hierher
mit Schiffen und eigener Mannschaft,
fuhr auf schimmerndem Meer
zu anders redenden Menschen.

Bete flehend jetzt, o Fremdling,
zum Herrscher Baguron
,
denn zu dessen Mahl
seid ihr soeben gelandet.

Säubert die Tische, bereitet das Bankett
und gebt jedem seinen reichlichen Anteil.
Als wir aber die Lust nach Trank und Speise gesättigt,
richteten wir bereits unser Herz auf andere Dinge
Saitenspiel und Reigen,
denn das sind Zierden des Mahles.

Als nun die Sonne versank
und dunkle Dämmerung nahte,
streckten wir uns zum Schlaf
am rauschenden Strande des Meeres.





Hoffe es gefällt euch einigermaßen, auch wenn die Namen nur sporadisch drin vorkommen :D

Disqualifiziert - zu lang

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BullyMom« (7. Februar 2020, 18:39)


10

Donnerstag, 30. Januar 2020, 07:55

Dirne - bestes Gedicht xD

:love: :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love:


Ich war einmal beim Paradieseck,
dort war die Dirne, aber ziemlich frech,
Sie lud mich ein zu sich mit vollem Mut
doch ich sagte ihr nicht, was man nicht tut.

Ich zeigte ihr meinen Zauberstab ;) (http://warofdragons.de/artifact_info.php…ct_id=877698679)
dann sagte sie "JA, das ist das was ich mag"
Ich zauberte ihr eins, zwei Sachen
dann fing sie an zu lachen und mich anzumachen.

Ich sagte: "Nein so geht es nicht!",
legte den Zauberstab auf den Tisch,
Sie nahm ihn und zauberte... es war ein Fisch?(
...GENAU das war ich ;(


:love: :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love:

disqualifiziert, Thema verfehlt

11

Donnerstag, 30. Januar 2020, 08:02

Der Alte steht am Stadtplatz rum
viele Leute gucken dumm,
hat er denn nichts zu tun?
als sich nur noch auszuruh`n.
Der Metzger hat es ganz vergessen,
auch der Alte muss mal essen,
Er springt in die Küch geschwind
und brät ihm ein Steak vom Rind.
Der Luka kommt schnell angerannt
Das Fleisch "o Gott" ist angebrannt.
Er rettet was er retten kann,
so steht in Feo jeder seinen Mann.

12

Donnerstag, 30. Januar 2020, 10:18

Eis ist eine wahre wonne
das könnte der schneegriff essen jeden tag

und um sich mit diesen leckerei zu verwöhnen
zaubert er mit seiner kleinen eismaschine diese leckereien.

ob kirsche, zitrone , mango oder nuss
aber das pistazineis ist ein muss.

ein häubchen sahne, das is der hit
die dirne magdalena macht da mit.

auch streusel drüber , das kann er machen
da hat der älteste gut lachen.

Disqualifiziert - zu kurz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bolf_IV_2l_TFSI« (7. Februar 2020, 20:49)


13

Donnerstag, 30. Januar 2020, 11:26

Ich sitze hier im Mondscheinlicht,
ganz kalt, so wie mir ist,

Schau raus aus meinem Landgut,
zum Schlachtfeld, wo ich Kühnheit gwinn,

Erst dann geht es nach Fightwar,
wo ich die Diamanten hol,

und bin ich erst auf der Insel gestrandet,
so lass ich einige Blümchen gehn,

am Ende gehts ins Börserl rein,
denn Geld, ohje das brauch ich auch,

und bin ich dann am End des Tages,
so sag ich tschau und wünsch dir was

disqualifiziert, Thema verfehlt

14

Donnerstag, 30. Januar 2020, 13:17

ostaps heimliches hobby

schmied ostap vom platze des lichts
hat ein hobby, das glaubt ihr jetzt nicht:

er spiel fleißig dart
das trainiert er sehr hart.

der erfolg gibt ihm recht,
er trifft wirklich nicht schlecht.

bezeugen kann das amelie,
sie gewinnt gegen ostap fast nie.

wirft er seine pfeile,
konzentriert , ohne eile,

dann schmilzt sie dahin,
hat sonst nichts mehr im sinn,

als das trifft ohne shmerz,
amors pfeil in sein herz.

15

Donnerstag, 30. Januar 2020, 14:06

Für alle, die sich gefragt haben, wo die viele Flaschenpost herkommt:

Held Gerasim frohgemut,
wirft die Netze in die Flut.
Schnauft und ächzt und zieht an Land.
mit dem Netz so manchen Tand,
Auch viel Grünzeugs ist dabei,
und auch Müll, so Allerlei.
Schädel, Schlüssel, alte Flaschen,
hin und wieder auch Gamaschen.
Doch die Krönung, das Gemeine,
fand nie Gold noch Edelsteine.
Schreibt dann Briefchen er erbost,
Fertig ist die Flaschenpost.

16

Donnerstag, 30. Januar 2020, 17:33

Das alte Männlein mit seinem Stab,
hat nie jemanden verraten, dass er töpfern mag.
Als Baguron kennt ihn groß und klein,
doch heimlich knetet, formt und brennt er Stein.

Unter seinem Langen Gewandt aus Leinen,
Ja...genau dort hortet er seine Werke aus Steinen.
Nur deswegen sitzt er Tag für Tag,
Nicht wegen seinem Alter, wegen den Steinen ist laufen hart.

Gauner Glum der freche Ganove,
vertickt unterdess ganz legal Baguron´s Steine gegen Kohle.
Denn dieser Schlawiner ist heimlich Köhler,
Behält als Baguron´s Dank immer eine Kohle öber (über^^).

Die Moral von diesem Gedicht,
Man glaubt es kaum, eher nicht,
Doch jederman in Feo hier,
Steht auf Hobbies, drum schenkt ein euch Bier. PROST

17

Donnerstag, 30. Januar 2020, 17:55

Der Schmied Tungur und sein heimliches Hobby

Der Tungur ist ein starker Kerl,formt ganz geschwind heißes Eisen von der Klinge bis zum Erl.
Auch Äxte und Schilde schlägt er aus Stahl schnell wie im Bilde.
Rüstungen klopft er auch gerne nach Maß, der Beruf Schmied ist sein Leben, er macht ihm viel Spaß.
Was macht er spät abends im Kämmerlein? was macht er kehrt bei ihm Ruhe ein?
Ich kenne sein heimliches Hobby, das hat in Feo bestimmt keine Lobby!
Verratet mich nicht, ich werde es euch sagen, wenn der Schmied es erfährt wird er mich erschlagen.
Eines Abends entdeckte ich es und musste mich zwicken, der starke Kerl kann gut und schnell stricken.
Die Stricknadeln klappern blitzschnell im Takt, ein Wunder was für ein Tempo er packt.
Wolle in allen Farben und Stärken, Leute das müsst ihr euch unbedingt merken.
Jacken, Pullis, auch Socken, der Kerl kann das echt alles ganz leicht rocken.
Also wenn es kalt wird in Feo und eisig zieht, geht und holt euch warme Sachen vom Schmied.
Doch stellt es schlau an und fragt nicht direkt, er glaubt seine heimliche Leidenschaft ist noch unentdeckt.
Sprecht mit ihm über die Kälte, gebt ihm zu denken, dann wird er euch sicher etwas Gestricktes schenken.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bolf_IV_2l_TFSI« (7. Februar 2020, 20:48)


18

Donnerstag, 30. Januar 2020, 18:54

Gauner Glum der alte Dieb,
hatte alle Bienen schrecklich lieb.
Drum ging er -tagein, tagaus-
zur Harzida ins Bienenstockhaus.

"Liebe Harzida, ich hab dich gern und
dich zu verletzen liegt mir fern.
Lass mich doch den Honig aus den Waben sammeln,
dann muss er dort nicht ewig gammeln."

Die Harzida - so schön und groß -
schickt daraufhin die Meute los.
Sie jagen ihn und wollen ihn stechen,
doch Gauner Glum lässt sich nicht brechen.

Er wird immer flinker und flinker,
denn er ist mit Leib und Seele Imker.

19

Donnerstag, 30. Januar 2020, 21:34

Bonna Benita und ihr heimliches Hobby

Feine Spitze und schicke Stoffe sind in Feo sehr begehrt
und somit auch von großem Wert.
So schick und fein,
doch wer mag der Hersteller sein?

Ohne Plan streifte ich durchs Magmarenland
und ahnte nicht was ich gleich fand.
Ins Stübchen von Benita ich trat
doch sie nicht aufzufinden wart.

Ich stöberte weiter und fand den passenden Mitstreiter.
Aus einer Tür da strahlte Licht, ich trat ein und äußerte mich
"Miss Benita, dies soll er sein, mein Helferlein."
Doch, was sah ich da. Benita schnell vom Tischchen wich.

Schicke Stoffe, feine Spitzen.
Sowas möcht ich auch besitzen.
Dies soll ihr Geheimnis sein,
somit ging ich mit Begleiter und nem schicken Stoffe heim.

20

Freitag, 31. Januar 2020, 01:04

Vom Feuer und Stein

Der Steinblock ist ein Ehrenstein.
Er hilft den Kriegern ungemein!
Sein Freund, das Feuer, aus der Leere,
verbrennt zum Spaß die Atmospähre!

Ist in der Welt mal garnichts los,
dann denkt der Steinblock grenzenlos!
Drum hört man seine Stimme beben:
"Horch, Feuer, lass uns heute Leben!"

So brät das Feuer rasch ein Schwein,
und Steinblock stampft die Frucht zu Wein.
"Heut' kommt uns niemand in die Quere!"
Und stoßen glücklich an: "AUF EHRE!"

Steinblock und Feuer ist es klar:
Zum Schluss kommt alles wie es war!
Ehrenmänner, kann man sie nennen!
Wie sie auch alle Magmaren kennen!



von einem Kaktus und einem Dummkopf




Ähnliche Themen